Hippiehlook mit Jana Ina Zarella
1005

Ob Ethno-Look, Hippie-Chic oder Boho Style – knallbunte Farben, verspielte Designs und flatternde Maxi-Kleider feiern ein modisches Revival. Die Frühjahrs- und Sommermode steht ganz im Zeichen des Hippie-Looks. Auch Model und Designerin Jana Ina Zarrella und Mode-Bloggerin Farina haben sich von den neuen Frühjahrstrends inspirieren lassen, um mit Flower Power in den Frühling zu starten.

Die “Collection Premiere Moscow”
1002

Die Mode der 70er-Jahre kehrt zurück – und zwar nicht nur nach Deutschland. Auf der Modemesse „Collection Première Moscow“ präsentieren die Aussteller die Trends der kommenden Saison. Dabei dürfen Schlaghosen und Fransen auf dem Laufsteg der russischen Hauptstadt keinesfalls fehlen. Oksana Fedorova, Miss Universe 2002, zeigt uns ihre Lieblingsstücke für Herbst und Winter.

Alena Gerber mit neuen Schuhtrends von der GDS
1000

Alena Gerber rettet GDS-Modenschau”,”Paris, Mailand und New York sind die Modehauptstädte der Welt. Außer in punkto Schuhe – da ist jeden Sommer Düsseldorf am Rhein das Maß aller Dinge. Kein wichtiges Label kann es sich leisten, bei der Messe GDS nicht dabei zu sein. Zu wichtig ist es den Trendspottern die neuesten Schuhe zu präsentieren. Und für den Glamourfaktor rund um Heels und Co. hat Topmodel Alena Gerber gesorgt.”,”

Sie schwebt über den verspiegelten Catwalk. Alena Gerber eröffnet die Modenschau der Highlights und wichtigsten Trends. Silber ist groß. Kräftige Farben. Hohe Sohlen. Alles, nur nicht flache Ballerinas. Aber gerade die hätte Alena Gerber heute brauchen können. Das letzt Paar Schuhe, dass sie präsentiert, ist viel zu groß geliefert worden. Aber sie schafft es unfallfrei über den Laufsteg. Gerade noch.

ON – Alena Gerber: Ich habe ganz kleine Füße für ein Model und die Schuhe waren so zu groß. Wir haben alles versucht was ging. Wir hatten die vor der letzten Show jetzt nicht mehr anprobiert und es hat nicht so gut geklappt. Heute haben wir vorne ganz viel Klopapier reingesteckt und beidseitiges Klebeband und ich hab mich drauf verlassen, dass es irgendwie hält. Aber – egal.

Aber nicht alle Schuhe, die bei der GDS gezeigt werden, schaffen es auch auf den Lauftsteg. Dafür gibt es an drei Tagen Messe nicht genug Zeit und nicht genug Models. Denn 740 Aussteller haben hunderttausende Schuhe mit nach Düsseldorf gebracht. Und eine unglaubliche Trendwende. Denn unauffällig und zu elegant ist out. Auffallen und Glamour ist in.

ON – Claudia Schulz: „Wir brauchen Farben in den Sortimenten. Ich sehe überall weiße Sneaker und ich denke wir brauchen ein Kontrastprogramm. 02:10 Es gibt dankenswerterweise schöne neue Themen. Ich denke zum Beispiel an Pantoletten an Capo- und Babuschtypen. Das ist ein sehr feminines Thema und passt auch gut zu den neuen Hosenformen.“

Der falsche Schuh ruiniert das beste Outfit. Und die Mode ändert sich gerade radikal. Da kann man schon mal zum unfreiwilligen Fashion-Victim werden. Besser, man bleibt sich selber treu – wie Alena Gerber:

ON Alena: „Ich liebe High Heels. Aber ich bin dann trotzdem leger gekleidet. Ich habe dann trotzdem Jeans und vielleicht ein schönes Top und dann High-Heels dazu. Und manchmal auch ein Kleidchen.“Natürlich können Fashion-Fans auch ganz genau hinschauen, was sich ändert. Aureichend Hinweise gibt’s auf DEM Schuh-Event des Jahres, der GDS in Düsseldorf.

boot 2017: Die größten und teuersten Yachten sind angekommen
929

Sieben Yachten im Wert von 20 Millionen Euro sind für die Wassersportmesse “boot” nach Düsseldorf gekommen. Und das ist erst der Anfang. 110 Meter lang ist der Ponton, auf dem sieben Superyachten nach Düsseldorf gekommen sind. In einer mehrstündigen Ablade-Aktion wurden die Luxus-Boote vom Rhein auf Schwertransporter gehievt und in die Messehallen gefahren.